22. August 2020: SkyNews.ch-Mitarbeiter Max Fankhauser hat vergangene Woche einige Zeit auf dem Flugplatz Buochs verbracht und aktuelle Bilder von neuen Pilatus-Flugzeugen geschossen – aber nicht nur. Viel Vergnügen beim Betrachten der Bildergalerie!

Nachdem bereits am 22. Juli der erste von sechs für die schwedische Ambulanzflugorganisation bestimmte PC-24 seinen Erstflug absolviert hatte, hatte vergangene Woche der zweite PC-24 mit der Registration SE-RVB für Svenskt Ambulansflyg seinen Roll-out. Auch der dritte schwedische PC-24 steht in der Produktionshalle in einem fortgeschrittenen Stadium. Nach den Testflügen werden die Ambulanzjets der Firma Aerolite übergeben, die für den Einbau der medizinischen Ausrüstung verantwortlich ist. Alle sechs PC-24 sollen nächstes Jahr ausgeliefert werden. Die PC-24 Produktion läuft auf vollen Touren. Seit dem Start der Serienproduktion wurden schon über 90 Jets gebaut und die Hundertermarke sollte bald erreicht sein.

Vergangene Woche war in Buochs auch der fünfte PC-24 LX-PCF von Jetfly zu sehen. Der erste für Jetfly bestimmte PC-12NGX LX-FLH war ebenfalls anwesend. Der „Fractional Ownership“ Betreiber Jetfly zählt neben den fünf PC-24 auch über 40 PC-12 in seiner Flotte. Aber auch beim PC-6 Turbo Porter gibt es immer noch Arbeit. Auf dem Vorfeld wartet der PC-6 PK-BVM der  indonesischen Susi Air auf seine Ablieferung. Der 2010 gebaute Turbo Porter mit der Baunummer 975 wurde Ende 2016 bei einem Landeunfall in Ilaga in Papua stark beschädigt. Er wurde zu Pilatus nach Stans überführt, wo er wieder aufgebaut und überholt wurde und nun wieder einsatzbereit ist. In den Hallen der Pilatuswerke ist auch ein neuer PC-6 mit der Baunummer 1015 zu erkennen, der sich gegenwärtig im Bau befindet. Ob dies der letzte gebaute PC-6 sein wird?  Fotoreport Max Fankhauser

Zur Pilatus-Website